Adrian Rips auf Platz 15 in Rund um Düren

Am letzten Wochenende startetet wir zu unserem ersten Bundesliga Rennen.


In Düren standen 160km auf dem Programm, bei 6 Grad waren die Bedingungen nicht ideal. Schon ab den ersten Meter war klar, dass es ein harter Tag werden würde. Ab dem ersten Berg wurde immer wieder attackiert und das Feld war schnell in viele Gruppe aufgeteilt. Adrian und Philipp konnte sich in der ersten Gruppe positionieren, während sich der Rest des Elektroland24-Cycling Team da hinter bemühte den Anschluss zur Spitze wieder herzustellen. Leider kam es nicht wieder zu einem Zusammenschluss, sodass die weiteren Fahrer wenig später aus dem Rennen genommen wurde


Adrian und Philipp schafften es auf die Schlussrunde und ins Finale. Lange Zeit sah es danach aus, dass es einzelne Gruppe ins Ziel schaffen. Auf der Schlussrunde rollte dann aber noch mal alles zusammen und es kam zu einem Massensprint der ca. 70 Fahrer starken Gruppe. Adrian hielt sich in
einer guten Position und kam Zeitgleich mit dem Sieger Leon Rohde auf Platz 15 ins Ziel. 

Ein super starkes Ergebnis mit dem wir voll zufrieden sind. Einzig unser Teamergebnis trübte ein wenig das Gesamtergebnis, denn um ins Mannschaftsergebnis sich zu platzieren braucht man 3 Fahrer im Ziel, was uns leider im ersten Bundesliga Rennen der Teamgeschichte nich
gelang. Aber bereits am 14.05. geht es im Erzgebirge mit dem zweiten Lauf der Müller- Die Lila Logistik Radbundesliga.

Fotos: Holger's Radsport-Fotos